Zweiradcenter Jandl 

Ihr Spezialist für Motorrad , Motorroller , Moped und Fahrrad. Seit 1989

ACHTUNG!Von Oktober bis Februar gelten die WINTERÖFFNUNGSZEITEN. Mehr Infos hier klicken.

Piaggio X10

Piaggio X10

X10 350ie / 500ie ABS ASR
Piaggio hat in der Geschichte der GT Roller von Beginn an eine führende Rolle gespielt. 1995 mit dem
Hexagon, dem ersten italienischen Maxi-Roller, dann mit dem X9, der neue Referenzstandards in
dieser Klasse setzte und 2003 mit dem X8 dem XEvo. Die Entwicklung des X10 setzt nun einen neuen
Meilenstein in der Geschichte der Gran Turismo Roller. Denn Piaggio geht heute weiter, als das Konzept
des Maxi-Rollers nur in einer neuen Form anzubieten, sondern erfindet ihn neu und verleiht ihm eine
Attraktivität, wie man sie bisher von Maxi-Rollern nicht kannte.
X Serie Geschichte

Italienisches Design in absoluter Perfektion
Das Piaggio Designteam hat mit dem X10 einen
Roller ein Meisterstück italienischer
Designkunst geschaffen. Das über die ganze
Fahrzeugseite verlaufende satinierte Band
versinnbildlicht den Schwung und die Kraft des
Fahrzeugs. Die Fahrzeugseiten münden fließend
und nahtlos in das Heck ein, das in seiner Form an
ein Coupé erinnert. Die Full-Body-Lackierung -
einzigartig in dieser Klasse - betont das Fließende
der Formen und die Kontinuität einer an den Autos
orientierten Oberfläche, wodurch das Gefühl der
Kompaktheit und der Dynamik des X10 noch weiter
hervorgehoben werden. Die elegant satinierten
Chromverzierungen, die über die ganze Seite
laufen, werden von der Schild-Rückseite und der
ausgefeilten Struktur des Lenkers wieder
aufgegriffen und machen aus dem X10 ein echtes
Statussymbol.
X10 Seitenansicht 

Kraftvolle Motoren in Einklang mit der Umwelt
Der X10 ist in zwei Motorvarianten erhältlich:
Der X10 350ie ist mit dem neu entwickelte 1-Zylinder 4-Takt 4-Ventil Einspritzmotor ausgestattet, der
mit 330ccm Hubraum eine Leistung von 33,3 PS (24,5 kW) bei 8.250 U/min erbringt. Das maximale
Drehmoment liegt bei 32,3 Nm bei 6.250 U/min - das sind Werte, die man von Motoren mit 400ccm und
mehr kennt. Gleichzeitig konnten die Ingenieure von Piaggio das Gewicht des Motors um etwa 10kg im
Vergleich zum 300cc Aggregat reduzieren.

Ein weiteres starkes Kaufsargument sind die
längeren Serviceintervalle, die mit 20.000 km und
einem Ölwechsel alle 10.000 km vorgesehen sind.
Das Herzstück des X10 500ie leistet beachtliche
40,8 PS (30 kW) bei 7.250 U/min. Das maximale
Drehmoment beträgt 46,5 Nm bei 5.250 U/min.
Beide Motoren basieren auf modernster Piaggio
Motorentechnologie und stellen eine ökonomische
Balance aus kraftvoller Leistung und niedrigem
Kraftstoffverbrauch dar, die zur nachhaltigen
Schonung der Umwelt beiträgt. 
 Piaggio 350 Motor (2)


 Piaggio X10 Bild 28 Kombiniertes Bremssystem: ABS und ASR
Dank kraftvoller Bremsanlage mit Ø 280mm doppelter
Scheibenbremse vorne und Ø 240mm Scheibenbremse
hinten kombiniert mit der neuesten Generation des 3-
Kanal-Antiblockiersystems (ABS) gehört der X10 am
Rollermarkt zu den absoluten Spitzenreitern in Sachen
"aktive Sicherheit".
Der X10 ist zusätzlich mit der “Traction Control” ASR
ausgestattet, die die Ausgangsleistung des Motors
automatisch reduziert, sobald die Sensoren ein
plötzliches Durchdrehen des Hinterrades erkennen. Die
ASR kann über einen Schalter unter dem Lenker einfach
deaktiviert werden, was über eine Kontrollleuchte am Armaturenbrett
angezeigt wird. Die in den Seitenständer integrierte Parkbremse
erleichtert die Bedienung und vermeidet das Weiterrollen des
Fahrzeugs. 

Funktionalität verschmilzt mit Design
Das Helmfach des X10 350 hat Platz für zwei
Integralhelme, der X10 500 hat Platz für einen
Integralhelm und einen Jet Helm. Die
Instrumententafel ist besonders fortschrittlich
und besteht aus zwei breiten, blau
hinterleuchteten Zifferblättern und einem 4 Zoll
großen LCD-Display mit computergesteuerter
Trip-Anzeige, die alle für die Fahrt notwendigen
Parameter anzeigt. Die Schildrückseite weist 3
Handschuhfächer auf. Neben dem mittigen
Handschuhfach, das eine 12V-Buchse
beinhaltet, gibt es zwei weitere Staufächer auf
der oberen Seite sowie einen USB-Anschluss.
 Piaggio X10 Bild 31

Die als optionales Zubehör erhältliche Piaggio Multimedia
Plattform (kurz PMP) ist eine absolute Weltneuheit auf dem
Rollermarkt. Durch Verbinden eines Smartphones mit der PMP(Bluetooth)
wird dieses zum Bordcomputer, der alle wichtigen und
nützlichen Daten zum Betrieb des Fahrzeugs liefert. Eines der
äußerst praktischen Features ist die Speicherung des Standortes
des Fahrzeugs vor Ausschalten des Motors - hilfreich beim Wiederfinden
der Parkposition an unbekannten Orten.
Ebenfalls informiert die PMP über den Treibstoffstand und navigiert gegebenenfalls
zur nächstgelegenen Tankstelle. Das PMP App fürs
Smartphone ist gratis im App Store erhältlich. Hier klicken
  • Drehzahlmesser
  • Tacho
  • Navigation-System über Google-Maps
  • Bordcomputer-Infos (Tageskilometer,Durchschnitt,..)
  • Anzeigen von Fahrzeugfehlern
X 10 PMP 

Optionales Zubehör
• 34-Liter Top Case in Fahrzeugfarbe lackiert
und mit zum Sattel passender Rückenlehne
• 50-Liter Top Case in Fahrzeugfarbe lackiert
und mit zum Sattel passender Rückenlehne
• Top Box Saddle Bag
• Windschild „Sport“
• Multimedia Halterung
• PMP Multimedia Plattform
• Gel-Komfortsitzbank
• Fahrer-Beinschutz
• Wetterschutzplane
• Elektronische Diebstahlsicherung 
Piaggio X10 Bild 39 

X 10 Seitenansicht Details