Zweiradcenter Jandl 

Ihr Spezialist für Motorrad , Motorroller , Moped und Fahrrad. Seit 1989

ACHTUNG!Von Oktober bis Februar gelten die WINTERÖFFNUNGSZEITEN. Mehr Infos hier klicken.

  • News
  • Piaggio MIU Einspritz-System i.e.
Piaggio MIU Einspritz-System i.e.

Piaggio MIU Einspritz-System i.e.

bei Piaggio, Vespa, Gilera, Derbi, Aprilia
Das System ist ein Einspritzsystem mit integrierter Einspritzung und Zündung.

Die Einspritzung erfolgt indirekt über eine Elektro-Einspritzdüse in den Ansaugstutzen.
Die Einstellung von Einspritzung und Zündung im 4-Taktzyklus erfolgt über ein an der Nockenwelle verkeilten Hallgeber (24-2 Zähne) und einem Reluktanzänderung-Sensor (Pick-Up).
Die Vergasung/ Gemischregulierung und die Zündung werden abhängig von der Motordrehzahl und der Öffnung des Gasschiebers gesteuert. Weitere Korrektionen erfolgen anhand folgender Parameter:
  • Kühlflüssigkeitstemperatur
  • Ansauglufttemperatur
  • Lambdasonde
Das System nimmt über einen Schrittmotor (Stepper-Motor) eine Korrektur bei der Leerlaufversorgung bei kaltem Motor vor. Der Stepper-Motor befindet sich im By-Pass Kreislauf des Gasschiebers. Das Zündelektronik steuert den Schrittmotor und die Öffnungszeit der Einspritzdüse und garantiert dadurch eine gleichmäßige Leerlaufdrehzahl und eine richtige Vergasung/ Gemischregulierung.
Unter allen Betriebsbedingungen wird die Vergasung/ Gemischregulierung durch die Änderung der Öffnungszeit der Einspritzdüse gesteuert.
Der Benzin-Versorgungsdruck wird abhängig vom atmosphärischen Luftdruck konstant gehalten.
Der Benzin-Versorgungskreislauf besteht aus:
  • Benzinpumpe
  • Benzinfilter
  • Einspritzdüse
  • Druckregler
Die Benzinpumpe, der Benzinfilter und der Druckregler befinden sich im Benzintank. Sie sind dort an einem gemeinsamen Halter befestigt.
Die Einspritzdüse wird mit einer Leitung mit Schnellanschluss angeschlossen. Der Druckregler befindet sich am Anfang des Kreislaufes.
Die Benzinpumpe wird über die MIU-Zündelektronik gesteuert. Dadurch ist die Sicherheit des Fahrzeugs gewährleistet.
Der Zündkreislauf besteht aus:
  • Zündspule.
  • Zündkabel
  • Funkenentstörter Kerzenstecker
  • MIU-Zündelektronik
  • Zündkerze
Die MIU-Zündelektronik steuert die Zündung mit einer optimalen Vorverstellung des Zündzeitpunktes im 4-Taktzyklus (Zündung nur während der Verdichtungsphase).
Die MIU-Einspritz-Zündanlage steuert den Motorbetrieb über ein vorgegebenes Programm.
Fallen eines oder mehrere Eingangssignale aus, wird trotzdem ein vertretbarer Motorbetrieb garantiert, so dass der Kunde eine Werkstatt aufsuchen kann.

1 INSTRUMENTENEINHEIT
2 Drosselkörper und Einspritz-Zündelektronik (MIU)
3 Diagnosestecker
4 Benzinpumpe
5 Wasser-Temperatursensor
6 Benzin - Einspritzdüse
7 Zündspule
8 Motordrehzahlsensor
9 Lambdasonde
10 Fernrelais Einspritz-Ladung
11 Batterie
12 Kühlgebläse-Fernrelais