Zweiradcenter Jandl 

Ihr Spezialist für Motorrad , Motorroller , Moped und Fahrrad. Seit 1989

ACHTUNG!Von Oktober bis Februar gelten die WINTERÖFFNUNGSZEITEN. Mehr Infos hier klicken.

  • News
  • §57a Neuheit 2016
§57a Neuheit 2016

§57a Neuheit 2016

§ 57a – Nachprüfung, Änderung der PBStV seit 1. Februar 2016.


Werden im Zuge der Überprüfung oder Begutachtung eines Fahrzeuges Mängel festgestellt, die ein positives Gutachten und die Ausfolgung einer Begutachtungsplakette verhindern, so ist ein negatives Gutachten auszustellen. Im Falle einer Wiedervorführung des Fahrzeugs in derselben Prüf- oder Begutachtungsstelle innerhalb eines Zeitraumes von vier Wochen müssen nur die Prüfpositionen neuerlich geprüft werden, bei denen diese Mängel festgestellt worden sind, sofern seither nicht mehr als 1.000 km zurückgelegt worden sind und das Fahrzeug keine offensichtlichen neuen Mängel, die ein positives Gutachten verhindern, aufweist (Nachprüfung). Für das positive Gutachten ist das Datum der Nachprüfung maßgeblich.

Beachten Sie bitte, dass diese Nachprüfungsbestimmungen (negatives Gutachten, Wiedervorführung des Fahrzeugs in derselben Prüf- oder Begutachtungsstelle zur Nachprüfung) in der Fassung der 8. PBStV-Novelle mit 1. Februar 2016 in Kraft getreten sind und dann Voraussetzung ist, dass die ermächtigte Stelle eine EDV-Programmversion verwendet, die einen Zugriff auf das letzte abgeschlossene Gutachten im Zuge einer Nachprüfung ermöglicht.